Schooltogo.de – kostenlose digitale Lerninhalte im Instagram-Style

Schooltogo Logo
schooltogo.de ist ein neues Angebot für Schulstoff

Viele Eltern sind jetzt verzweifelt auf der Suche nach guten Inhalten um den aktuellen Schulstoff den eigenen Kindern einfacher zu vermitteln. Schooltogo.de ist ein kostenloses, digitales Schulangebot im modernen Layout. Dies macht es sowohl Schülern, als auch Lehrern und Eltern leicht, sich zurechtzufinden. Der Style orientiert sich an Instagram oder Pinterest.

Schooltogo.de ist sowohl über Smartphone, Webseite und Tablet abrufbar, das Layout ist der jeweiligen Oberfläche angepasst. Damit ist diese Plattform für modernes Lernen eine der ersten, die wie ein Social-Media-Kanal funktioniert. Achtung: die in iOS verfügbare gleichnamige App „Schooltogo“ hat aus meiner Sicht nichts mit diesem tollen kostenlosen Angebot zu tun!!

Welche Inhalte gibt es?

Die Auswahl erfolgt nach den Themengebieten: Deutsch, Fremdsprachen, Lern-Mix und MINT. MINT bedeutet Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Außerdem sind Inhalte von der Grundschule bis zur Oberstufe 11.-12. Klasse verfügbar. Aktuell sind über 100 Angebote online und es wird ständig erweitert.

Hier findet ihr nicht nur direkt Videos und Artikel zu den jeweiligen Lerninhalten. Schooltogo.de hat auch Tipps für empfehlenswerte Apps, wie Kibunet um Bilderbuchgeschichten zu schreiben oder Lesetipps für Bücher für Escape Rooms. Die Qualität der Inhalte wird durch ein großes Team von Didaktikern sichergestellt und vor Veröffentlichung intensiv geprüft. Somit werden durch Apps, Podcasts, Artikel und Chatbots alle modernen Medien miteinander verknüpft.

Gut gefällt mir der interaktive Bereich, z.B. zu Dass und Das in Deutsch. Auch Lernmethoden werden kinderfreundlich vermittelt, so z.B. wie erstelle ich eine gute Präsentation. Insbesondere als Mutter von Teenagern freue ich mich über die Inhalte, die auch für ältere Kinder und Jugendliche gut geeignet sind!

Wie kommt dieses Angebot zustande?

Dieses Angebot entstand innerhalb weniger Tage nach Bekanntwerden der Schulschließungen durch Initiative des Forschungsinstituts Bildung Digital der Uni des Saarlands, die technische Umsetzung übernahm eine Forschungsgruppe für künstliche Intelligenz an der Uni Osnabrück als Non-Profit Lösung.

Mein Fazit

Mir persönlich fehlt jetzt noch eine Suchfunktion nach gezielten Inhalten. Was hier aber innerhalb kürzester Zeit auf die Beine gestellt wurde, hat meine absolute Hochachtung!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.