Apple TV+ lohnt es sich?

Hand mit Apple TV Fernbedienung

Nach dem Start des Apple TV+ Dienstes Anfang November 2019 hat sich doch schon Einiges getan. Zeit also hier mal meine Erfahrungen zu schildern:

Kostengünstige Beschaffung Anschaffung von Apple TV+

Zuerst habe ich mein „altes“ Apple TV 4. Generation 32 GB im September 2019 gegen das neueste Apple TV 4K 64 GB ausgetauscht. Das habe ich für 219 € bei MediaMarkt erstanden.

Das „alte“ Gerät konnte ich dann noch für 115 € plus Versand bei eBay weiterverkaufen. Macht also 104 € Ausgaben.

Da das Apple TV+ monatlich 4,99 € kostet und mit dem neuen Gerät 1 Jahr kostenlos angeboten wird, habe ich aber effektiv nur knapp 40 € Mehrkosten und dazu noch das aktuellste Gerät! Denke, das kann mal dann doch mal machen…..
Damit stört es mich jetzt auch nicht wirklich, dass das Angebot an Serien und Filmen doch noch sehr überschaubar ist. Es kommen nun aber jeden Monat neue Angebote dazu.

Installation auf dem Apple TV

Irritiert war ich am 1. November, als die neue Apple TV+ App noch nicht „einfach so“ auf meinem Apple TV angezeigt wurde. Aber einfach so geht es auch bei Apple nicht, zuerst musste die aktuellste TV OS Version installiert werden, da hätte frau ja auch früher dran denken können…

Gespannt war ich, ob Apple tatsächlich registriert hatte, dass ich seit September ein neues Gerät besitze, dass mich zum kostenlosen Jahresabo berechtigt, das hat aber bei mir reibungslos geklappt und wurde oben rechts im Bildschirm richtig angezeigt.

Nachdem das alles an Vorbereitungen erledigt war, ging es also an das Testen der Serien.

Apple TV+ aktuelle Serien

Serie „See“

Auf See hatte ich mich ganz besonders gefreut, da ich den Trailer schon ganz gut fand.

Normalerweise gehöre ich auch zu den Serienjunkies, die mal an einem Abend oder Nachmittag 4-5 Folgen am Stück sehen wollen. Da war ich dann doch sehr irritiert, das von See zum Start nur drei Folgen verfügbar sind! Aus Apple Sicht natürlich verständlich, da man die Abonnenten bei der Stange halten will, aus Usersicht aber etwas frustrierend.

Auch die spärliche Kommunikation fand ich blöd, wann die nächsten Teile veröffentlicht werden. Mittlerweile weiß man, dass jeden Freitag wieder eine Folge neu dazukommt.

Ich werde jetzt erst mal warten, bis wieder ein paar Folgen zusammenkommen und diese dann wieder am Stück sehen.

Serie „Dickison“

Dafür konnte ich dann im Anschluss noch die erste Staffel von Dickinson ansehen mit insgesamt 10 Folgen. Fazit dazu: Ist halt sehr speziell und aus meiner Sicht kein Mainstream, muss man mögen. Interessant fand ich es dabei aber, mal kurz bei Wikipedia über Emily Dickinson nachzulesen. Bisher hatte ich wenig Bezug zu ihren Gedichten. Das hat mir in der Serie besonders gut gefallen, dass fiktive Erlebnisse mit den passenden Gedichtzeilen unterlegt wurden. Details möchte ich hier aber keine spoilern…. seht es euch selbst an.

Serie “ Morning Show“

Die Morning Show fand ich in der ersten Folge noch sehr langatmig, hier muss man aber etwas durchhalten, es wird besser!

Die weiteren Serien habe ich bisher noch nicht gesehen, denke, da kommt dann in den nächsten Wochen noch weiteres Feedback.

Apple TV+ Familien-Abo

Apple TV+ bietet ja die Möglichkeit, dass die ganze Familie kostenlos mitschauen kann mit allen Geräten, aber bisher steht der Nachwuchs nur auf Netflix und konnte sich für das aktuelle Angebot noch nicht begeistern.

Apple TV+ – Mein Fazit

Bisher muss ich sagen, für das kostenlose Jahresabo ist es ganz ok, sonst lohnt es sich aus meiner Sicht noch nicht wirklich, da kann man getrost noch ein halbes Jahr warten und dann alle Serien und Filme auf einmal ansehen.

Copyright der verwendeten Links: Apple Inc., USA

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.